Aktives Ausrichen, Montieren und Prüfen von Kameramodulen

Artikel: Aktives Ausrichten und Testen für optimale Bildqualität von Kameramodulen

Die Bildqualität eines Kameramoduls hängt von der gegenseitigen Ausrichtung der Optik zum Sensor ab. Die Testchart-Technologie ist dabei das herkömmliche Verfahren zur Messung und Ausrichtung der Komponenten, wobei die Verwendung von Kollimatoren eine neuartige Alternative darstellt . Bei den meisten Kameramodulen ist die Zeit für die Bilderfassung und -übertragung kurz, weshalb die von dem Prüfling erhaltenen Daten auch in der Produktion verwendet werden können. So können Optik und Sensor proaktiv und automatisch in einem geschlossenen Echtzeitprozess so zueinander ausgerichtet werden, dass sie in Kombination die höchstmögliche Leistung bringen.

Lesen Sie mehr über das Aktive Ausrichten und Testen von Kameramodulen

 

 

Produkte für das Aktive Ausrichten, Montieren und Prüfen von Kameramodulen:

ProCam® Test (Testen von Kameramodulen)

ProCam® Align (Aktives Ausrichten und Fertigen von Kameramodulen)

ProCam® Prototype (Entwicklung von Kameramodulprototypen und Fertigungsdienstleistung)