Upgrades & Zubehör für OptiSpheric® IOL R&D

Model Eye R&D mit austauschbarer Modellkornea ermöglicht die Simulation einer geneigten Linsenpositionierung nach Implantation
Model Eye R&D mit austauschbarer Modellkornea ermöglicht die Simulation einer geneigten Linsenpositionierung nach Implantation

Für die optimale Integration des Messsystems in F&E-Abteilungen, bietet TRIOPTICS verschiedene Optionen, die weitere Funktionalitäten ermöglichen oder die Effektivität erhöhen.

  • Selbstzentrierende Aufnahme für Linsenhalterung zur Messung in Luft
  • Linsenhalter mit verschiedenen Aperturgrößen (3 mm Standard, 1 mm – 6 mm optional)
  • Erweitertes Modellauge inkl. austauschbarer Modellkornea, Heizung, X-Y-Verschiebung für jede Kornea und Linse, Neigungsverstellung um bis zu 5° zur Simulation einer geneigten Positionierung der IOL nach Implantation
  • Korneas unterschiedlicher Designs, z. B. mit sphärischer Aberration mit 0,1 µm, 0,13 µm, 0,17 µm, 0,2 µm und 0,28 µm
  • Filter für die photopische Beleuchtung
  • Referenzlinsen für Wartung und Validierung mit einer Linse für die MTF-Validierung und vier Linsen für die EFL-Validierung