Fokussierbare Prüffernrohre

Fokussierbare Prüffernrohre können im Gegensatz zu Standard Prüffernrohre auf endliche Entfernungen fokussiert werden. Der Strichplattenadapter ist hierzu an einem ausziehbaren Objektivrohr montiert, so dass die Strichplatte aus der Brennpunktebene des Objektivs verschoben werden kann. Je nach der Lage der Strichplatte in Bezug auf die Brennpunktebene ergibt sich in einer endlichen Entfernung ein reales oder ein virtuelles Bild.

Hauptmerkmale

  • Die Brennpunkteinstellung ist variabel und damit ist eine endliche und unendliche Entfernungseinstellung möglich
  • Trioptics bietet je nach Anwendung Prüffernrohre mit unterschiedlichen Brennweiten an
  • Wahlweise mit geradem oder 90° Einblick
  • Optional können die Prüffernrohre auch mit Doppelmikrometer zur Messung von Bildwinkeln in zwei unterschiedliche Richtungen ausgestattet werden.
  • Optional mit Strichplattenwechsler (RC)