OptiCentric® 3D – innovative Messung der Zentrierung und Mittendicken/Luftabstände optischer Systeme

OptiCentric® 3D: perfekt für die Prüfung montierter optischer Systeme
OptiCentric® 3D: perfekt für die Prüfung montierter optischer Systeme

OptiCentric® 3D ist die ideale Lösung für die komplette optomechanische Charakterisierung von montierten optischen Systemen. Diese Zwei-in-eins-Lösung kombiniert die Technologie der OptiCentric® Systeme für die Messung von Zentrierfehlern mit einem Kurzkohärenzinterferometer namens OptiSurf®, das die Luftabstände zwischen Linsenoberflächen und die Mittendicke von Linsen im optischen System misst.

Diese Kombination beider Mess-Systeme führt zu einer bedeutenden Steigerung der gesamten Messgenauigkeit und liefert detaillierte Informationen über die Herstellungsqualität des Prüflings.

Hauptmerkmale

  • Präzision der Zentriermessung genauer als 0,1 µm; Präzision der Luftabstands-/Mittendickenmessung bis zu 0,15 µm
  • Zentriermessung innerhalb von Objektivlinsen (inkl. MultiLens Update)
  • Große Bandbreite an Software-Optionen: AspheroCheck, SmartAlign
  • Austauschbare Vorsatzoptiken bieten einen praktisch unbegrenzten Messbereich und machen umständlich lange Fahrten des Messkopfs überflüssig
  • Optimierte Vergrößerung für jede einzelne Linsenoberfläche
  • Präzise und automatische Fokussierung des Messkopfs durch motorbetriebene Linearführung
  • Modularer Aufbau: Das gesamte Zubehör ist modular konzipiert und komplett in die Software integriert

Anwendungen

OptiCentric 3D 100 Dual
OptiCentric 3D 100 Dual
  • Perfekt für die Herstellung optischer Systeme: gleichzeitige Steuerung der Zentrier- und Luftabstandsparameter
  • Vollständige optomechanische Prüfung montierter optischer Systeme
  • Messung von Planoptiken
  • Messung von zylindrischen Linsen
  • Messung von Brennweite (EFL), Radius, Anlagemaß (FFL)
  • Messung sphärischer/asphärischer Linsen
  • Messung von Infrarotoptiken (Konfiguration von OptiCentric®/OptiSurf® abhängig von Linsenmaterial und Anwendung)