OptiSpheric® Software

Die hoch entwickelte Software arbeitet unter Windows-Betriebssystemen und entspricht den Anforderungen der Optikfertigung in Bezug auf einfache, intuitive Bedienung. Sie erfüllt die höchsten Ansprüche an Messgeschwindigkeit und Präzision und bietet gleichzeitig konsistente, verlässliche Messergebnisse.

Bedarf an zusätzlicher Messfunktionalität kann problemlos gedeckt werden durch Aktivieren von Software-Funktionen der entsprechenden Produkte (z.B. OptiAngle® für Winkelmessungen, OptiCentric® für die Messung von Zentrierfehlern, etc...). Dieser modulare Ansatz bedeutet, dass OptiSpheric® entsprechend den Anforderungen des Bedieners konfiguriert oder erweitert werden kann.

  • Automatisierte Auswahl und Positionierung der passenden Strichplatte für die aktuelle Anwendung
  • Setup-Dateien mit die optimierten Prozessparametern mit passwortgeschütztem Zugang für Bediener und Supervisor
  • Skript-Tools für die kundenspezifische Programmierung und Analyse – ideal für F&E-Laboratorien
  • Übertragung der Hauptfunktionen auf eine speziell dafür vorgesehene Tastatur, sodass selbst ungeübte Bediener in einer Produktionsumgebung verlässliche Messergebnisse liefern können
  • Gleichzeitiges Messen von EFL und MTF mit spezieller Strichplatte und spezifischer Berechnung durch die Software
  • Alternative MTF-Messung mit einem Spalt oder einer Lochblende. Während die spaltbasierte MTF-Messung präzise ist, zeigt sie nur die optische Performance in einem Azimut. Die lochblenden basierte MTF-Messung bietet Informationen für alle Azimuth-Richtungen und ist ideal geeignet für die Echtzeit-Ausrichtung bei der Montage von Objektiven.