SortMaster® Compact – sichere, wirtschaftliche Lösung für das Einordnen von Prüflingen nach der Qualitätsprüfung

SortMaster® Compact Verarbeitungskammer
SortMaster® Compact Verarbeitungskammer

SortMaster® Compact ist ein automatisiertes Sortiersystem, das die ideale Ergänzung zur MTF-Qualitätskontrolle von Mobiltelefon- und Kameralinsen darstellt. Kombiniert mit ImageMaster® PRO, OptiSpheric® IOL PRO 2 und WaveMaster PRO, lassen sich Prüflinge mit dem SortMaster® Compact zuverlässig in Zykluszeiten von 3 bzw. 2,2 Sekunden sortieren. Die Linsen werden dabei direkt aus dem hochpräzisen Tray in die Ausgabe-Blisterschalen eingeordnet und in drei bis vier Qualitätsstufen sortiert. Durch ein automatisches Signal wird der Prozess gestoppt, sobald eine der Ausgabe-Blisterschalen vollständig belegt ist. Nach manuellem Wechsel der Schale werden Sortierprozess und MTF-Messung erneut gestartet. Durch den automatisierten Ablauf und den direkten Datenaustausch mit dem ImageMaster® PRO werden Fehler im 24-Stunden-Betrieb vermieden. So kann der SortMaster® Compact dazu beitragen, Produktionsrate und Erträge zu erhöhen.

Hauptmerkmale

  • Automatischer Sortiervorgang für Kameralinsen von Mobiltelefongeräten, Massenfertigung von Verbraucher-Optiken, Intraokularlinsen (IOL) und Linsenbauteilen
  • Sortierzeit pro Prüfling liegt bei einem Greifer bei 3 Sek. 
    und bei zwei Greifern bei 2,2 Sek.
  • 1100 Einheiten pro Stunde
    bzw. 1500 Einheiten pro Stunde (zwei Greifer)
  • Motorensystem: Servo-Motor; Spindelführung mit Codiereinrichtung

Anwendungen

Automatisches Sortieren von Prüflingen, die mit einem Tray-basierten Messgerät von TRIOPTICS gemessen werden:

  • Kameralinsen in Mobiltelefonen
  • Digitalkameralinsen
  • Linsenbauteile
  • Kopierer- und Vergrößerungslinsen
  • Intraokular-, Kontaktlinsen und andere Brillengläser
  • Endoskope und andere medizinische Optiken
  • Objektive für Kraftfahrzeugkameras
  • Ferngläser und Teleskope
  • Militärische Sichtgeräte
  • Bildverstärker
  • Linsen für maschinelles Sehen
  • Optiken für Raumfahrtanwendungen
  • Linsen auf Wafer-Ebene (WLO)
  • Kameras für die Kraftfahrzeugtechnik
  • Kameramodule für visuelle Anwendungen