ImageMaster® ProSort 9 – hocheffiziente und sichere Lösung für das Sortieren von Objektiven in vier unterschiedliche Qualitätsklassen

Der ImageMaster® ProSort 9 ist eine Kombination aus einem automatischen Sortiersystem und der MTF Messstation ImageMaster® PRO 9. Er sortiert Produkte mit einer Zykluszeit von 1,5 Sekunden zuverlässig in bis zu vier verschiedene Qualitätsklassen einzuordnen. Die Objektive werden dabei direkt aus dem hochpräzisen Tray in die Ausgabe-Blisterschalen eingeordnet. Der Bediener muss lediglich ein Tray in die Maschine einlegen und den Vorgang starten. Durch den automatisierten Ablauf und den direkten Datenaustausch mit dem ImageMaster® PRO 9 werden Fehler im 24-Stunden-Betrieb vermieden. So kann der ImageMaster® ProSort 9 dazu beitragen, Produktionsrate und Erträge zu erhöhen.

Auch die automatisierte Handhabung der gefüllten und leeren Ausgabe-Blisterschalen ist klar strukturiert. Ein Bediener kann innerhalb des Fertigungsprozesses bis zu drei ImageMaster® ProSort 9 Einheiten betreuen.

Auch weitere TRIOPTICS Messgeräte wie OptiSpheric® IOL und WaveMaster® PRO lassen sich in Verbindung mit dem Sortiersystem verwenden.

Hauptmerkmale

  • Automatischer Sortiervorgang für Kameralinsen von Mobiltelefonen, Massenfertigung von Verbraucher-Optiken, Intraokularlinsen (IOL) und Linsenbauteilen in einer eigenständigen Fertigungszelle
  • Im Zusammenspiel mit ImageMaster® PRO 9 beträgt die Sortierzeit pro Prüfling mit vier Greifern 1,5 Sekunden
  • Einheiten pro Stunde: 2400 St.
  • Motorensystem: Servo-Motor; Spindelführung mit Codiereinrichtung

Anwendungen

Automatisches Sortieren von Prüflingen, die mit einem Tray-basierten Messgerät von TRIOPTICS gemessen werden:

  • Kameralinsen in Mobiltelefonen
  • Digitalkameralinsen
  • Linsenbauteile
  • Kopierer- und Vergrößerungslinsen
  • Intraokular-, Kontaktlinsen und andere Brillengläser
  • Endoskope und andere medizinische Optiken
  • Objektive für Kraftfahrzeugkameras
  • Ferngläser und Teleskope
  • Militärische Zielvorrichtungen
  • Bildverstärker
  • Linsen für maschinelles Sehen
  • Optiken für Raumfahrtanwendungen
  • Linsen auf Wafer-Ebene (WLO)
  • Kameras für die Kraftfahrzeugtechnik
  • Kameramodule für Anwendungen im VIS-Bereich