ATS 400 – hochpräzises Justierdrehen von gefassten Linsen

Wendeschneidplatten für die Zentrierbearbeitung von gefassten Linsen
Wendeschneidplatten für die Zentrierbearbeitung von gefassten Linsen

Die ATS 400 ist die derzeit größte Justierdrehmaschine der ATS Serie und wurde gemeinsam mit LT Ultra entwickelt. Sie eignet sich besonders für das Justierdrehen von großen Werkstücken. Sie zeichnet sich durch ihren ultrastabilen, vertikalen Aufbau und das integrierte OptiCentric® Mess-System aus. Damit ist die ATS 400 einzigartig in ihrer Klasse und besonders für das hochpräzise Justierdrehen von Werkstücken mit einem Durchmesser von bis zu 400 mm geeignet.

Hauptmerkmale

  • Unübertroffene Fertigungsgenauigkeit: Linsenzentrierung besser 0,5 μm
  • Drehmaschine kombiniert mit dem weltweit führenden OptiCentric® Mess-System
  • Prüfling wird von beiden Seiten gemessen: Auf diese Weise wird schneller und stabiler gemessen, zudem können nichttransparente Prüflinge gemessen werden
  • Flexible Ausstattung mit taktilen und optischen Sensoren
  • Vertikaler Aufbau der Aligment Turning Station 400 erlaubt die Aufnahme von schweren Prüflingen mit großen Durchmessern
  • Ultrapräzise, hydrostatisch gelagerte Achsen mit hoher Steifigkeit für die Bearbeitung von Fassungen aus Stahl und Invar
    Intuitive, manuelle Justierung der Linse, da Schiebe- und Kipp-Funktion des Futters voneinander getrennt sind (Plankalotten-Prinzip)

Anwendung

  • Linsen für Stepper-Objektive
  • Linsen für Mikroskopobjektive und Endoskopoptiken
  • Gefasste Infrarotlinsen für Sicherheitsanwendungen
  • Gefasste asphärische Linsen
  • Linsen und Baugruppen für hochwertige Digitalkamera-Objektive
  • Linsen, die nicht in eine Fassung eingeklebt werden können, beispielsweise für Raumfahrtanwendungen
  • Abbildende Optiken für UV-Anwendungen 
  • Alle optischen Baugruppen mit sehr hohen Genauigkeitsanforderungen