SpectroMaster® HR Compact - Manuelles Präzisions-Goniometer-Spektrometer

Der SpectroMaster® HR Compact Goniometer-Spektrometer arbeitet mit refraktiver Optik und ist daher auf den sichtbaren Spektralbereich von 365nm to 1014 nm beschränkt.

Die hohe Präzision dieses Instruments wird durch eine spezielle Fokussieroptik erzielt, die ermöglicht, dass Teleskop und Kollimator auf die beste Kollimation für die spezifische Messwellenlänge fokussiert werden können.

Die im manuellen  SpectroMaster® HR Compact eingesetzte  Differentialmikrometerschraube ermöglicht bei der manuellen Justierung des Teleskopwinkels die größtmögliche Empfindlichkeit und Präzision.

Dank ausgefeilter  Software-Unterstützung und Justage-Indikatoren kann mit der manuellen Bedienung dieselbe hohe Genauigkeit erreicht werden wie mit der motorisierten Version. Allerdings ist die Messgeschwindigkeit im Vergleich zur motorisierten Version dann deutlich geringer.

Hauptmerkmale

  • Systemgenauigkeit bei Brechungsindexmessungen:
    5x10-6 (Prüflingsgröße mindestens 10 mm)
  • Systemgenauigkeit bei Winkelmessungen:
    ±0,5 Bogensekunden
  • Manueller Luftlager-Drehtisch mit einem axialen und radialen Rundlauffehler von weniger als 0,05 µm
    Fokussierbarer Kollimator und fokussierbarer Autokollimator für einen breiten Spektralbereich
    HgCd-Spektrallampe mit Spektrallinien
    im Bereich 404,6 nm bis 643,8 nm als Standard; optional von 365 bis 1014 nm
  • Spektrallampe deckt den Spektralbereiche von 365 nm bis zu 1014 nm ab

Anwendungen

Goniometer-Spektrometer vom Typ SpectroMaster® werden für die hochgenaue Bestimmung des Brechungsindex und der Dispersion optischer Gläser und kristalliner Materialien in den Spektralbereichen UV, VIS und IR eingesetzt.