PrismMaster® 150 HR – Kompaktgoniometer

Die TRIOPTICS PrismMaster Serie setzt seit 1998 den Standard für Präzisionsgoniometer. Der neue PrismMaster® 150 rundet die PrismMaster® Produktreihe ab und ist ideal geeignet für Optikwerkstätten sowie für die Eingangs- und Endkontrolle in Produktionsumgebungen.

Die neue PrismMaster® Serie besticht mit einer Reihe innovativer Merkmale einschließlich einer  benutzerfreundlichen Software. Das Gesamtkonzept der neuen PrismMaster® Serie folgt einer einfachen Philosophie: Dem Benutzer wird ein Gerät an die Hand gegeben, das sich durch unübertroffene Präzision auszeichnet und überdies einfach zu bedienen ist.

Hauptmerkmale

  • Die absolute Messgenauigkeit wird bereits mit der ersten Messung erreicht.
    Vorteil: Spart Zeit, weil keine Mehrfachmessungen erforderlich sind.
  • Hochpräziser elektronischer Autokollimator mit großem Messbereich und optimierter Lichtintensität kombiniert mit einer hochauflösenden Kamera.
    Vorteil: einfache Bedienung und große Flexibilität, da einegroßeVielfalt von Prüflingen wie zum Beispiel Mikroprismen mit einer Mindest-Prüflingsfläche von 1,0 mm² gemessen werden können.
  • Software-automatisierte Kompensation der Prüflingsneigung (emulierter Kipptisch).
    Vorteil: Schnelle und präzise Messung von Prismenwinkeln und Pyramidalfehlern ohne mühsame Vorjustage.
  • Stabiler Rahmen aus Granit und Stahl für alle Messteile.
    Vorteil: Äußerste mechanische und thermische Stabilität garantiert höchste Messgenauigkeit und Wiederholgenauigkeit.
  • Transmissionsmessungen und Brechungsindexberechnungen werden von der Software ausgeführt.
    Vorteil: Kein weiteres Zubehör erforderlich- dadurch leicht zu bedienen und zeitsparend, da kein Umbau erforderlich.
  • Ultra-stabile und präzise Rotationsluftlager mit einem axialen/radialen Rundlauffehler von weniger als 50 nm und Hochleistungs-Winkelgeber.
    Vorteil: Höchste Messgenauigkeit.
  • Kompakte Bauweise mit voller Systemintegration und nur einer einzigen Kabelverbindung.
    Vorteil: Problemlos zu installieren und zu transportieren.
  • Messtisch in drei unterschiedlichen Höhen.
    Vorteil: Problemlos an unterschiedliche Prüflingsdurchmesser und -höhen anzupassen.

Anwendungen

  • Winkelmessungen an Polygonen, Prismen und Keilplatten
  • Flächenkippfehler von Prismen und Polygonen
  • Keilfehler, Parallelität von optischen Fenstern
  • Ablenkwinkel-Messung in Transmission
  • Brechungsindex von optischen Gläsern
  • Winkel von Mikroprismen
  • Pyramidalfehler
  • Winkelendmaß